August 2020

„Corona nervt langsam“ höre ich in diesen Tagen von vielen Menschen aus vielen Quellen.

Ich verstehe Sie gut. Spaß machen mir diese besonderen Umstände ebensowenig, auch ich kann den Ist-Zustand nur vernunftbegabt akzeptieren. Natürlich würde ich gerne wie gewohnt praktizieren, hätte meine Patienten gerne live vor Ort bei mir in der Praxis, und würde gerne ohne Maske hier mit ihnen sprechen. Mir wäre auch Planungssicherheit angenehm, dass mein „The Work“ – Seminar im Oktober unter gewohnten Bedinungen stattfinden kann.

Die Realität in diesem Sommer ist allerdings: es bleibt spannend. Die durchaus respektable Vernunftsreaktion unserer Gesellschaft im Frühjahr ist – auch im Zuge der offiziellen Lockerungen – teilweise gemeinschaftsfreudigen Lockerheiten gewichen, die Ferienzeit kommt nun hinzu, und wir werden sehen, wohin uns das in den nächsten Monaten führt.

Lassen Sie uns gemeinsam in Sachen Kontakt- und Hygieneregeln achtsam bleiben.

Aufgrund der geltenden Regelungen praktiziere weiterhin ausschließlich telefonisch, oder per Videotelefonie, was sich in den letzten Monaten als gut machbar herausgestellt hat.

 

Auch weiterhin gilt:

Sorgen Sie gut für sich und Ihre Bedürfnisse,
berücksichtigen Sie die Bedürfnisse Ihrer Umwelt,
und achten Sie bewusst auf die Qualität Ihrer Gedanken.

    OS


Version: 13. August 2020