November 2020

Der Herbst ist fortgeschritten, und in diesem Jahr bedeutet das: „Corona reloaded“.

Diejenigen, denen eine verständige Vernunft in dieser Sache gegeben ist, adaptieren sich an die gegebenen Verhältnisse so gut wie möglich, und gehen mit sich selbst und ihrem Umfeld sorgsam und verantwortungsbewusst um. Erfreulicherweise überwiegt derzeit die Vernunft gegenüber der Unvernunft – das lässt hoffen.

Da die besondere Situation weiterhin viel gedankliche Bewegung mit sich bringt, habe ich entschieden, ab November die kostenfreie Telefonische Corona-Sprechstunde wieder aufleben zu lassen, die ich im Frühjahr bereits anbot. Sie haben in dieser Zeit die Möglichkeit, mit mir über Ihre Sorgen und Ängste zu sprechen, die Sie bewegen, und wir werden sehen, mit welchen Strategien sich ein mentaler Ausgleich herbeiführen lässt. Den nächsten Termin finden Sie rechts im Termine-Widget.

Selbstverständlich würde auch ich gerne in der Praxis ein paar Dinge gerne weiter voranbringen – Kurse für Meditation liegen mir beispielsweise am Herzen, doch sie werden warten müssen, da ich nach wie vor keine Patienten oder Kursteilnehmer hier vor Ort empfange.

Ich praktiziere weiterhin telefonisch, oder per Videotelefonie. Dies hat sich in den letzten Monaten gut etabliert. Das „Walk and Talk“ biete ich für die Dauer der Kontakbeschränkungsregeln, ab sofort, und im kompletten Monat November 2020, nicht an. Über Veränderungen werde ich Sie rechtzeitig hier informieren.

 

Auch weiterhin gilt:

Sorgen Sie gut für sich und Ihre Bedürfnisse,
berücksichtigen Sie die Bedürfnisse Ihrer Umwelt,
und achten Sie bewusst auf die Qualität Ihrer Gedanken.

    OS


Version: 23. November 2020